eine Diagnose bekommen

Clim’Ability Diag

Das Tool Clim’Ability Diag (www.diag-clim-ability.eu) ermöglicht den Unternehmen der Oberrheinregion, ihre Empfindlichkeit gegenüber klimatischen Stressoren zu erfassen sowie klimabedingte Risiken und Chancen zu analysieren. Die abschließende Diagnose ergibt sich aus der Verschneidung der unternehmerischen Risiken mit Projektionen des zukünftigen Klimas. Dadurch schafft das Tool eine Grundlage zur Priorisierung von Klimaanpassungsmaßnahmen im Sinne der Entwicklungsstrategie des Unternehmens. Pilot-Unternehmen, die das Tool getestet haben, betonen seine Klarheit und den geringen Zeitbedarf von ca. 20 Minuten. Wird es von zwei oder mehr Mitarbeitern durchgeführt, ergibt sich die Gelegenheit zur unternehmensinternen Diskussion über verschiedene Anpassungsbedarfe und Chancen.

Hinweise zum Gebrauch des Tools:

1 Schritt: auf der Startseite des Tools auf „Selbstdiagnose“ klicken

2 Schritt: Branche des Unternehmens auswählen, auf „weiter“ klicken

3 Schritt: auf „Diagnose beginnen / commencer le diagnostic“ klicken

4 Schritt: die Klimafolgenmatrix ausfüllen; dazu klicken Sie auf die Emoticons, um die positiven oder negativen Folgen verschiedener klimatische Stressoren auf einzelne Bereiche Ihres Unternehmens anzugeben; wählen Sie kein Emoticon, wird die Klimafolge mit Null bewertet.

Beachten Sie, dass bei Klick auf den nach unten zeigenden Pfeil am linken unteren Rand der Matrix weitere klimatische Stressoren angezeigt werden. Durch Klicken auf einen bestimmten klimatischen Stressor oder Unternehmensbereich können Sie außerdem die jeweilige Definition des Begriffs aufrufen.

5 Schritt: Nach Ausfüllen der Matrix klicken Sie auf « zur Diagnose », dann auf „accéder à la synthèse / zur Synthese“. Möglicherweise fragt Sie die App, ob Sie relevante klimatische Stressoren vergessen haben und schlägt weitere Stressoren vor.

6 Schritt: Darstellung der Ergebnisse („Diagnosen“) auf mehrere Arten: allgemeine Zusammenfassung, Diagnose nach klimatischem Stressor, Diagnose nach Unternehmensbereich, weiterführende Links. Oben auf der Seite befinden sich vier Reiter, die das Wechseln zwischen den Diagnosearten ermöglichen. Außerdem können die Ergebnisse in Tabellenform (Standard-Einstellung), als pdf und als Grafik angezeigt und exportiert werden. Klicken Sie dafür auf das entsprechende Symbol rechts oben.

Bei der „Diagnose nach klimatischem Stressor“ kann zudem der Button „Zukünftige Entwicklung dieses klimatischen Stressors“ angeklickt werden, um weitere wissenschaftliche Informationen zu verschiedenen klimatischen Parametern zu erhalten.

 

Hinweis: Das Tool wird aktuell noch von Météo France überarbeitet. Inhalte können in nächster Zeit verändert werden.

David PELOT